Hilfe für Hinterbliebene in Bestattungsinstituten

  • Beerdigung – etwas, worauf man sich vorbereiten sollte

    28 Marz 2019

    Einen lieben Menschen zu verlieren, ist mit vielen Emotionen verbunden. Oftmals überwiegt der Schmerz und verhindert den klaren Blick auf das im Moment Dringliche. Dann ist es gut, wenn die Bestattungsunternehmen bereitstehen und die Trauernden mit Rat und Tat unterstützen. Wenn es gewünscht wird, kümmern sich die Bestatter um die kompletten Vorbereitungen und Formalitäten und die anschließende Abrechnung der Leistungen mit Dritten. Dies reicht von der Sargauswahl bis hin zur Trauerfeier in der Friedhofskapelle, was mit oder ohne Musik und den schmückenden Anteilen einer würdevollen Beisetzung stattfinden kann.

  • Wie entsteht ein Grabstein?

    7 Marz 2019

    Traditionell werden Materialien wie Marmor, Granit und Feldstein verwendet, um Grabsteine, beispielsweise von Krauss & Deifel e.K., ​​zur Erinnerung an die Toten zu schaffen. Die Hersteller können aber auch Beton, Holz, Bronze, Sandstein, Kalkstein, Eisen und andere ähnliche Materialien verwenden.  Vor allem Granit und Bronze sind heutzutage eine beliebte Wahl, wobei Grabmale aus Bronze ​​zum Beispiel auch mit einer Blumenvase erhältlich sind. Abgesehen von den Materialien besitzen Grabsteine ​​außerdem sehr verschiedene Formen, Farben und Ausführungen.

  • Bestatter, ein ehrenwerter und interessanter Beruf

    14 Dezember 2018

    Die Aufgabe eines Bestatters liegt darin, einen Verstorbenen zur letzten Ruhe auf den Friedhof zu transportieren. Doch das Berufsfeld reicht weit darüber hinaus. Dieser Dienstleister sorgt für den Transport des Leichnams vom Ort des traurigen Ereignisses, zu dem erledigt er auch die Bergung, wie etwa nach Unfällen, übernimmt die hygienische Versorgung von Toten, die Einkleidung und Einbettung in einen Sarg oder eine Urne. Außerdem übernimmt er Aufgaben wie Bestattung, Trauerfeier und die Beisetzung des Verstorbenen oder der Verstorbenen.

  • Bestatter

    24 Oktober 2017

    Hauptätigkeiten Ein Bestatter ist für alle notwendigen Vorbereitungen, die Gestaltung und Leitung sowie die Durchführung von Bestattungen verantwortlich. Der Verstorbene wird am Sterbeort abgeholt und im Bestattungsinstitut vorbereitet und eingekleidet. Die Hinterbliebenen werden zu allen Einzelheiten des Begräbnisses ausführlich und einfühlsam beraten. Bestatter organisieren Einäscherungen und Beerdigungen und sind auch für die Durchführung verantwortlich. Ebenfalls zum Berufsbild gehören kaufmännische Tätigkeiten, die in Zusammenhang mit der Bestattertätigkeit stehen. Auch kirchliche oder behördliche Formalitäten und die Organisation von Totentransporten (Überführungen) können auf Wunsch übernommen werden.

  • Bestatter

    23 Oktober 2017

    Der Bestatter wird dann gerufen, wenn ein Mensch stirbt. Er kümmert sich um die Verstorbenen, holt sie vom Sterbeort ab und überführt sie auf den Friedhof. Er ist auch für die Bergung tödlich Verletzter zuständig und er kümmert sich um die Totenwaschung, die Einkleidung und um die letzte kosmetische Behandlung, um die Einbettung in den Sarg, die Aufbahrung und alles andere, was im Rahmen einer Bestattung notwendig ist und von den Angehörigen gewünscht ist.